ABOUT US

 

ENGLISH

The Bernese electro duo THE LUGUBRIOUS play touching, moving ambient sound. Their elaborate compositions are made of atmospheric synthesizer sounds and pounding basslines that resonate in the chamber of the heart, ebbing and flowing like waves. Flat or broken beats spin a web of sound that is carefully mixed with jazzy saxophone melodies or mingled with soulful vocal fragments. The musical pearls invite to daydream as well as to dance. While the name of the band indicates something sinister and heavy, their music actually isn´t. If at all, it´s that kind of melancholy which is reminiscent of the beauty of life. However the weight of the sound mainly stems from the heavy basslines, whereas the acoustic experiments and surprising sound effects are vibrant with light and freshness.

 

After presenting a mix of house club music and chillout-sound on their debut “Ohema” in 2015, the new EP focusses more on experimental
techniques to unite the raw and the curved diamonds and leads us through a unique world of music full of emotions. Their mixture of Ambient, Electro, IDM and EDM have already brought THE LUGUBRIOUS a nomination as promising newcomers in the category “electronic” at the M4Music Festival, one of the most important music festivals in Switzerland. In addition, they are well known for their remixes of some popular songs by celebrated Swiss acts like YOKKO, LEN SANDER and PABLO NOUVELLE. In 2017 the group earned a nomination for the SWISS LIVE TALENTS Awards.

 

At their live concerts THE LUGUBRIOUS´ drummer PHILIPPE ADAM and a SPECIAL GUEST add an analog touch to the digital sounds.

 

 

DEUTSCH

THE LUGUBRIOUS steht für bewegten, bewegenden Ambientsound. Die raffinierten Klangkompositionen des Berner Electroduos hallen mit sphärischen Synthiesounds und pochenden Basslines in der Herzkammer wider und bauen sich wie Wellen auf- und ab. Vorangetrieben wird der Sound durch glatte oder gebrochene Beats, durch die mal jazzige Sax-Melodien, mal soulige Gesangsfragmente hindurchfliessen. Die musikalischen Perlen laden sowohl zum entspannten Tagträumen als auch zum Tanzen ein.

 

So düster wie der Bandname andeutet (lugubrious, engl. steht für: schwermütig, traurig, düster, kummervoll, wehmütig) tönt die Musik von THE LUGUBRIOUS gar nicht. Es ist eher eine Schwermut, die Mut macht. Und die Schwere liegt vor allem im treibenden Bass, während Geräuschexperimente sowie hie und da in den Klangteppich eingewobene akustische Überraschungen für Leichtigkeit sorgen.

 

Während auf der Debüt EP „Ohéma“ (2015) ein Mix aus housiger Clubmusik und Chillout-Sound dominieren, greifen THE LUGUBRIOUS mit ihren neuen Kompositionen einige Male in den musikalischen Experimentierkoffer und führen uns durch eine einzigartige Klangwelt voller Emotionen. Mit ihrer Mischung aus Ambient, Electro, IDM und EDM haben sich THE LUGUBRIOUS bereits in die hohen Gefilde der Schweizer Musikszene reingespielt: 2016 wurden sie am M4Music Festival, einem der bedeutendsten Musikszenefestival der Schweiz, als vielversprechende Newcomer in der Kategorie „Electronic“ nominiert. Dieses Jahr gehört das Duo zu den Nominierten der SWISS LIVE TALENTS. .Dazu haben sich die Berner durch Remixes von renommierten Schweizer Überfliegern wie YOKKO, LEN SANDER und PABLO NOUVELLE in der Szene einen Namen gemacht.

 

An Konzerten spielt die Berner Elektrotruppe live. Der Drummer PHILIPPE ADAM und ein SPECIAL GUEST verleihen dem digitalen Sound dabei eine analoge Note.

 

Text: Stefanie Strauss

Press

coming soon...